Ruanda

Ruanda wurde durch einen fürchterlich blutigen Bürgerkrieg verwüstet. Der vielfache Bruder- und Nachbarmord hinterließ tiefe Narben in der Gesellschaft.

Die Werner-Kalka-Stiftung unterstütze bereits etliche kleine Projekte mit der Zielrichtung insbesondere ländliche Frauenkooperativen zu fördern.

Mittlerweile wurden bereits fünf solcher Kooperativen gefördert.

Derzeit stehen Entscheidungen über neue Projekte an.